Elektromyographie (EMG), Praxis Dr. med. Rupert Lebmeier, Zweibrücken

Elektromyographie (EMG) und Biofeedback

In der Therapie dient Biofeedback als positiver Verstärker für funktionelle Haltung und Bewegung. So wird z.B. bei Schulter-Nacken-Verspannungen eine nachhaltige Tonussenkung bewirkt. Bereits in der ersten Sitzung erkennt der Patient die Vorteile der geänderten Anspannung. Bei einer Atrophie des Oberschenkelmuskels kann gezielt therapiert werden.
Unser System von Sinfomed EMG beinhaltet zahlreiche Übungsformen, wie progressive Muskelrelaxation, Muskeltonisierung und - detonisierung, Körperwahrnehmung, Bildschirmarbeitsplatz-Training oder Stresstests. Unser Spezialgebiet der Craniomandibulären Dysfunktion wird durch ein Analysesystem unterstützt. Somit kann auch der therapeutische Erfolg durch die zahnärztliche Therapie exakt überprüft werden.
Das „Manuelle Muskel-Testsystem“ zeichnet Muskelkraft-Defizite und Dysbalancen im Rechts-Links-Vergleich auf. Mit Hilfe eines Kraftaufnehmers, der auf Zug und Druck reagiert, lassen sich valide und reliable Daten erheben.

Verspannte und abgeschwächte Muskelbereiche sowie funktionelle Defizite verursachen Beschwerden wie:

  • Schulter-Nacken-Verspannugen
  • Lumbale Beschwerden (Lower Back Pain)
  • Muskelatrophien
  • Epicondylitis
  • Myostatische Fehlfunktionen
  • Zervikale Dysfunktionen
  • Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)
  • und vieles andere mehr


Mittels bipolarer Oberflächenelektroden wird die Relaxations- und Kontraktionsfähigkeit der Muskulatur statisch und dynamisch analysiert. Muskuläre Dysbalancen, Verspannungen und Myogelosen sowie Kontraktions- und funktionelle Defizite werden sichtbar gemacht und über den Therapieverlauf dokumentiert.


Indikationen für Oberflächen-EMG-Untersuchungen sind:


Degenerative Erkrankungen wie z.B.

Spondylarthosen der LWS, der Halswirbelsäule, Coxarthrose, Gonarthrose

Akute Verletzungen und Erkrankungen wie z.B.

HWS-Distorsion, akute Hals- Brust und Lendenwirbelsäulebeschwerden

Überlastungssyndrome / Funktionsstörungen

Epicondylitis humeri, Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Therapie-Verlaufskontrollen

z.B. postoperativ oder nach Physiotherapie

Arbeitsplatzberatung

z.B. Bildschirmarbeitsplatz

Sportberatung

Wiederaufnahme nach Verletzungen, Analyse muskulärer Belastungen in typischen Belastungssituationen

Gutachten

Befunddokumentation der Muskelfunktion

Vor allem lässt sich dokumentieren, wann ist der Muskel aktiv, wie ist die Muskelkoordination untereinander und
wie stark wird der Muskel im Minimum und Maximum beansprucht.

Integrative Medizin in Zweibrücken · Dr. med. Rupert Lebmeier
Kaiserstraße 14 · 66482 Zweibrücken · Tel. +49 (0) 63 32 - 47 18 40

Mein Ansatz: Ein komplexes Zusammenwirken von physischen, psychischen und sozialen Faktoren bestimmt, ob wir gesund oder krank sind. Auf dem soliden Sockel der Schulmedizin aufbauend, integriere ich u.a. Osteopathie, Sportmedizin, funktionelle Myodiagnostik, Ernährungsmedizin, Naturheilverfahren und Homöopathie in ein ganzheitliches Modell.